Brockentour 2017

Auch 2017 ging es wieder von Braunschweig zum Bocken in den Harz.  41 mutige Wanderer stellten sich der Herausforderung und achten sich um 9.00 Uhr morgens auf den Weg. Gemeinsam führten uns die Etappen durch Wolfenbüttel über Werlaburgdorf bis nach Bad Harzburg. Dort gab es die letzte Möglichkeit zum ein oder ausstieg aus der Tour. Nach einer Stärkung wurde der Gipfel des Brockens erklommen. Leider war uns das Wetter in diesem Jahr nicht hold, so dass wir kurz nach der Ankunft um 01.15 Uhr den Heimweg zum Torfhaus angetreten sind. dort wurden wir erschöpft aber glücklich abgeholt und nach Braunschweig zurück gefahren. Viele Unterstützer haben diesen Ablauf und unseren Komfort ermöglicht. 

Autohaus Holzberg Hamburger Str. 23, 38114 Braunschweig hat dafür gesorgt, dass Ihr Kraft sparen konntet. Euer Gepäck und die zusätzlichen Nahrungsmittel wurden die gesamte Tour über sicher im VW Transporter transportiert.

Görge Markt Mascherode hat Power durch Äpfel, Bananen und Wasser gesorgt.

Sultana Braunschweig, Breite Str. 18, 38100 Braunschweig sorgte für die köstliche arabische Suppe zur Stärkung für den Brockenaufstieg.

Bornemann Ottostraße 11, 38644 Goslar sorgte für die Notfallortung per GPS.

E-Bike Kasten (Braunschweig und Goslar hat die zwei E-Bikes für die Wanderung gesponsert.
PS: alle Teilnehmer erhalten bis Ende Sep 2017 8% Rabatt auf Bikes Modelljahr 2017.

Das Ausbildungszentrum der Sicherheitswirtschaft. ASZ,
Schützenplatz 18 38259 Salzgitter überwachte die Teilnehmer die gesamte Strecke über und sorgte für Sicherheit.

Die Pausenscheune in Werlaburgdorf (Württembergische Generalagentur Jörn Alpers) bewies wieder ihre Gastfreundschaft.

Das Kur- Tourismus- Zentrum  der Stadt Bad Harzburg GmbH Nordhäuser Str. 4. war Sammelplatz für die Wanderer und ermöglichte es uns Kraft zu tanken, bevor es auf den Brocken ging.

Körner Gabelstapler aus Schwülper bot einen Kleinbus zur Abholung der Teilnehmer.

Corinna Werner „AKTIVgesund“ Wolfenbuettel hat den Teilnehmern im Vorfeld Aktionspreise auf Ihre Produkte und Leistungen zur Vorbereitung auf die Wanderung angeboten.

Patrick mit seiner Fit and Fight Academy Braunschweig sorgte für ein gute Trainingsvorbereitung einiger Teilnehmer, im Vorfeld und für die gesamte Organisation und Koordination der kompletten Wanderung.

Danke an alle Sponsoren, Unterstützer und freiwilligen Helfer! Ihr ward wieder einmal einsame Spitze.

Auch 2018 wird dann zum 5. mal der Aufstieg geplant. Weitere Informationen folgen!

 

 

Pausenscheune Werlaburgdorf
Pausenverpflegung mal anders

Brocken Wanderung 2016

Am Samstag den, 27. August ging es für 40 wagemutige Wanderer von Braunschweig Stöckheim los. Das Ziel war der Brocken im Harz. Patrick Krüger (Fit and Fight Academy) und Joachim Franz (BE YOUR OWN HERO e.V.) eröffneten die Veranstaltung mit einigen motivierenden Worten. Bei schönstem Wetter fiel dann um 9.15 Uhr der Startschuss. Richtung Wolfenbüttel ging es an der Oker entlang durch den Oderwald. In Werlaburgdorf angekommen stand unsere erste Rast auf dem Programm. Bei Laura Schmidt gabs gut gekühltes Wasser und neue Energie für den zweiten Abschnitt. Dieser führte uns auf verschiedenen Wegen durch das „Thal des Todes“ wie Robert Welke vom Autohaus Holzberg die Strecke nannte, über Vienenburg nach Bad Harzburg. Das E-Bikes-Team – nochmal Danke an Guido Kasten – versorgte die Wanderer zwischendurch mit Getränken. Mit Jan als Strecken Scout und Stefan, der für die Versorgung verantwortlich war, ging es deutlich leichter als im letzten Jahr. Trotzdem  machten sich bei einigen Teilnehmern die Strapazen der Tour bemerkbar. Angekommen in Bad Harzburg gab es eine Stärkung von der Firma Roth in der Wohnung von Familie Junickes aus Braunschweig. Hier mussten die Teilnehmer entscheiden, ob sie den Aufstieg auf den Brocken im dunklen Wagen oder ob hier Schluss ist. Mit einer Gruppe von 18 Teilnhemern ging es dann gegen 22.00 Uhr los. Über den Teufelsstieg Richtung Eckertalspere waren uns die bisher gegangenen 60 Kilometer anzumerken. Der Höhepunkt der Tour stand uns jedoch noch bevor! Der Aufstieg zum Gipfel erwies sich als besondere Herausforderung. Unser Versorgungsrad war, trotz Elektounterstützung, mit geschätzten 40 Kilo deutlich zu schwer zum Fahren. Daher mussten wir es kurzerhand mit 3 Teilnejhmern schieben. Mein Higlight der Tour war einmal mehr die Erkenntnis, dass es ohne Teamgeist nicht geht. Jeder unterstützte uns hierbei nach Leibeskräften. So kamen wir erschöpft aber glücklich um 3.20 Uhr auf dem Gipfel an. Weit vor unserer geplanten Zeit! Da es sehr windig war, sind wir dann auch bald wieder aufgebrochen um die letzte Etappe zum Torfhaus anzutreten. Hier erwarteten uns unsere fleißigen Helfer Linda und Claudia mit Brötchen und Obst von Görge. Linda und Claudia haben  uns auf der gesamten Strecke und den Versorgungspunkten mit einem Fahrzeug vom Autohaus Holzberg tatkräftig unterstützt. Danke an alle, die mitgewandert sind, danke an alle die uns unterstützt haben, danke an alle die uns die Daumen gehalten haben. Wir freuen uns auf 2017.

Ein besonderer Dank geht an unsere Fleissigen Helfer und Sponsoren.

Robert Welke -Autohaus Holzberg für die Bereitstellung des Transportfahrzeugs
Guido Kasten- Kasten E-Bikes für die Versorgung Bikes
Tim Blumenberg – Firma Bornemann für die GPS Tracker
EDEKA Görge für das Obst
Firma Tittelmeier fürdie Erstellung eines Videos
Tell Roth für das Catering in Bad Harzburg
Reisebüro Schmidt- für den Rücktransport unserer Läufer
FOS Drinks GmbH für die leckern Fitnessgetränke
Laura Schmidt für tolle Bewirtung in Werlaburgdorf

 

Warum wir die Brockentour durchführen? Starte einfach das Video und Du wirst es erfahren.

Patrick Krüger

Inhaber Fit and Fight Academy